Höngger.ch

13°C10°C am 16. Oktober 2018

Stadt

Andres Türler
Foto: Fredy Haffner

Andres Türler nach der Generalversammlung der FDP10 in Höngg, wo er zum letzten Mal offiziell als Stadtrat verabschiedet wurde.

Andres Türler: «Es gab für mich nichts Interessanteres»

16. Mai 2018 .

In seiner Sitzung vom 16. Mai hat sich der Stadtrat neu konstituiert, und der Höngger Andres Türler ist damit aus dem Amt ausgeschieden. Der «Höngger» hat mit ihm über seine 16 Jahre als Stadtrat und über seine Zukunft gesprochen.

weiterlesen

Blutende Hände verrieten den Täter

16. Mai 2018 .

Die Stadtpolizei Zürich nahm am Sonntagmorgen, 6. Mai, im Kreis 5 einen jungen Mann fest, der zuvor in Höngg an der Riedhofstrasse rund 20 Autos beschädigt hatte.

Kurz nach 6 Uhr wurde der Stadtpolizei Zürich gemeldet, dass an der Riedhofstrasse mehrere parkierte Autos beschädigt worden seien. Erste Abklärungen vor Ort zeigten, dass die unbekannte Täterschaft bei mindestens 20 Fahrzeugen Scheiben beschädigt oder eingeschlagen hatte. Im Rahmen einer weiterlesen

David gewinnt gegen Goliath

2. Mai 2018 .

Seit der Abschaffung des Viertelstundentakts 2015 am Bahnhof für Wipkingen und Höngg kämpft der Quartierverein Wipkingen für dessen Wiedereinführung. Am 27. April hat das Verwaltungsgericht des Kantons Zürich entschieden, dass die bisher vom ZVV geheim gehaltene Planung für 2020 und weiterlesen

Entlastung für Buslinie 80

2. Mai 2018 .

Die stark benutzte VBZ-Buslinie 80 wird ab dem kommenden Herbst entlastet: Vom 17. September an verkehren zusätzliche 80er-Busse auf den Campus Hönggerberg. Darauf haben sich die ETH Zürich, die VBZ und der ZVV geeinigt. Die Kapazität der VBZ-Linie 80 wird weiterlesen

Nicole Barandun-Gross, Präsidentin Gewerbeverband der Stadt Zürich, GVZ
Foto: zvg

Nicole Barandun-Gross, Präsidentin Gewerbeverband der Stadt Zürich, GVZ

«High Noon» oder «Wem die Stunde schlägt»

2. Mai 2018 .

Am «Sächsilüüte» – nein, nicht am Mittag, eben am «Sächsi» – wird mit dem Glockengeläut vom St. Peter der Scheiterhaufen auf dem Sechseläutenplatz angezündet, das Augenmerk der ganzen Nation auf Zürich gerichtet: Wie lange wird es dauern, bis es dem Böögg an den Kragen geht? Zürich im Frühlingstaumel mit Umzug, Blumen, historischen Kostümen, Kinderlachen und fröhlichen Gesichtern der Zünfter – und auch deren Frauen.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Roger Seiler, Vorstandsmitglied der iga, stellt die Podiumsteilnehmenden vor: (v.l.n.r) Susanne Tschopp, Marcel Savarioud, Markus Hungerbühler, Moderator Matthias Wipf, Elisabeth Schoch und Martin Lang.

Unzufrieden mit der Städtischen Alterspolitik

2. Mai 2018 .

Die Zusammenarbeit zwischen dem Gesundheits- und Umweltdepartement der Stadt Zürich und den privat-gemeinnützigen Altersheimen ist gestört und die städtische Altersheimpolitik fragwürdig, wie eine Podiumsdiskussion in Höngg zeigte.

weiterlesen

Seilbahn zum Hönggerberg noch nicht vom Tisch

2. Mai 2018 .

Ein ursprünglich als Motion eingereichter Vorstoss zur Prüfung einer Anbindung der ETH Hönggerberg durch eine Seilbahn wurde neu als Postulat an den Stadtrat überwiesen.

Am 12. Juli 2017 reichten die Gemeinderäte Michael Baumer und Dr. Christoph Luchsinger (beide FDP) eine Motion ein, mit welcher der Stadtrat beauftragt wurde, dem Gemeinderat einen Projektierungskredit vorzulegen, um die nötigen Grundlagen für eine Anbindung der ETH Hönggerberg durch weiterlesen

Foto: zvg

Nur eben kurz weg oder mutwillig liegengelassen? Um die Aussichtsbänkchen am Käferberg bleibt der Müll einfach liegen.

Der Wald ist keine Entsorgungsstation

2. Mai 2018 .

Kaum steigt das Thermometer über zwanzig Grad, packen die Stadtzürcherinnen und -Zürcher ihre Einweggrills, Bier im Zehnerpack und Familienpackungen Cervelats auf ihr Velo und stürzen sich in den harten Wettlauf um die begehrtesten Plätzchen im umliegenden Naherholungsgebiet.

weiterlesen

Zweiter Workshop Grünwald

11. April 2018 .

Am Montag, 9. April, trafen sich rund 100 Personen in der Turnhalle des Schulhauses Rütihof zum Vertiefungsworkshop «Entwicklung Grünwaldareal», bei dem es darum ging, was dereinst auf dem ehemaligen «Ringling»-Areal gebaut werden soll.

Eingangs der Veranstaltung wurde seitens des Hochbauamtes kurz informiert, dass die Planung des Verkehrskreisels an der Frankentalerstrasse, Einmündung Geeringstrasse, tatsächlich wie im «Höngger» berichtet, noch nicht abgeschlossen sei, da man neu einen Veloweg auf der Frankentalerstrasse einplanen müsse. Und dass weiterlesen

Einsprache im Rütihof

28. März 2018 .

Während rund um die Überbauung des Grünwaldareals am 9. April am zweiten Workshop «Mitwirkung Entwicklung Grünwald» diskutiert wird, läuft ein Rekurs gegen einen Stadtratsbeschluss, der den Ausgang der Diskussionen beeinflussen könnte.

Der «Quartierplan Nr. 458, Rütihof» wurde damals vom «Grundeigentümer-Verein Rütihof-Zürich» ausgearbeitet und am 11. Juni 1975 vom Zürcher Stadtrat, mit einem Vorbehalt bezüglich künftiger Bauordnungen, festgesetzt. Im diesem Quartierplan wurde auch die Bruttogeschossfläche des ganzen Bebauungsgebietes Rütihof, insgesamt 267'500 Quadratmeter, weiterlesen