Höngger.ch

7°C-1°C am 25. März 2019

Kinder & Jugend

Foto: Leo Mathis v/o Feivel

Die Pfadis der Wolfsstufe bereiten sich draussen mit verschiedenen Spielen auf die «Maffina» vor.

Pfingstlager bei den Pfadis

3. Juni 2015 .

Endlich wieder standen die Pfingstlager der Wolfs- und Pfadistufe der Pfadi St. Mauritius-Nansen vor der Türe. Vom kleinsten Teilnehmer bis zur Hauptlagerleitung konnten es alle kaum erwarten, sich mit ausgerüsteten Rucksäcken ins Abenteuer zu stürzen.

weiterlesen
Foto: zvg

Die teilnehmenden Kinder des Lagers hatten sichtlich Spass.

Ein Pfingstlager mit der Roten Zora und ihrer Bande

3. Juni 2015 .

Das Pfingstlager des Cevi Zürich 10 hat dieses Jahr in kleineren Gruppen stattgefunden. Die drei Gruppen Gadora, Sephoris und Naptali haben das verlängerte Wochenende mit der roten Zora und ihrer Bande in Turbental in einem grossen Lagerhaus, einer ehemaligen Mühle, verbracht.

weiterlesen
Foto: zvg

Jana Ros (2007), links, Siegerin über 80 Meter Einzellauf ihres Jahrgangs. (zvg) Lisa Lang, (2003) , Siegerin über 80 Meter Einzellauf ihres Jahrgangs.

Zwei Hönggerinnen an der Zürihegel-Spitze

3. Juni 2015 .

Zum 65. Mal wurden am vergangenen Samstag auf dem Sportplatz Utogrund die schnellsten Zürihegel und -hegelinnen in spannenden Finals erkoren.

weiterlesen
Foto: zvg

Das Players-Escort-Girl des SV Höngg, Ylva Brunschwiler, ist das fünte Kind von links.

Hand in Hand mit einem Fussballstar

26. Mai 2015 .

E-Juniorin Ylva Brunschwiler vom SV Höngg war Players-Escort-Girl im Freundschaftsspiel Schweiz – USA und ganz nah bei den Stars. Ein Erlebnisbericht.

weiterlesen

Drogen-Informationsabend im Schulhaus Rütihof

29. April 2015 .

Am Donnerstag, 19. März, lud der Elternrat der Schule Rütihof interessierte Eltern zu einem Referat über das Problemfeld Drogen und Drogenkonsum ein. Rund 80 Mütter und Väter folgten der Einladung und wurden umfassend informiert.

Der Konsum von Betäubungsmitteln und die daraus folgende Abhängigkeit sind Probleme, die nicht nur Erwachsene betreffen, sondern auch Kinder und Jugendliche. Dabei sinkt das Alter, in dem junge Menschen zum ersten Mal mit Drogen in Berührung kommen, beständig – eine weiterlesen

Warum ein «HönggerLI»?

15. April 2015 .

Ja, warum eigentlich diese Sonderausgabe? Weil der Chefredaktor ein fauler Sack ist und lieber Kinder für sich arbeiten lässt? Oder weil er einfach nicht wusste, was er in dieser Ausgabe sonst schreiben soll? Oder weil er gerne Lehrer geworden wäre und sich so in den Klassen temporär verwirklichen durfte? Und wer die Wahrheit wissen will, hier ist sie:

weiterlesen