Höngger.ch

16°C13°C am 19. Oktober 2018

Dorfleben

Foto: Fredy Haffner

René Frigerio im «Gwändli» unter dem neuen Dachstuhl des «Limmatbergs»: «Diese Aussicht musste man doch nutzen.»

Alles unter neuem Dach im «Limmatberg»

4. März 2010 .

Die Liegenschaft «Limmatberg» ist seit Jahren eine Baustelle: Das Restaurant war ausgebrannt, die Fassade schwarz und eingerüstet. Nichts passierte. Bis René Frigerio 2008 die Liegenschaft kaufte. Das Restaurant ist seit letztem September wieder offen und bis Ende Jahr wird die ganze Sanierung abgeschlossen sein. Doch was entsteht überhaupt?

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Gut hinschauen, was der Hund aufnimmt! (gestellte Szene)

Werden in Höngg Hunde vergiftet?

18. Februar 2010 .

Der Anruf Anfang letzter Woche klang verzweifelt: Eine Frau erkundigte sich, ob der Redaktion des «Hönggers» Hinweise auf Fälle von vergifteten Hunden vorlägen. Sie selber sei gerade auf dem Polizeiposten gewesen und dort wisse man von nichts – dies hat sich unterdessen geändert.

weiterlesen

Der «Ringling» sorgt für Zwist

4. Februar 2010 .

Der «Höngger» hat am Montag, 1. Februar, vom Präsidenten der IG pro Rütihof das hier abgedruckte Schreiben (80 Prozent gegen «Ringling») zugesandt erhalten. Die Redaktionsleitung hat darauf hin die SP Kreis 10 eingeladen, zu den darin erhobenen Vorwürfen im gleichen Umfang Stellung zu beziehen (Gemeinsam für Höngg arbeiten statt gegeneinander kämpfen).

80 Prozent gegen «Ringling»

Die vom 12. bis 26. Januar betriebene Web-Umfrage der IG pro Rütihof contra «Ringling» zur Überbauung Ringling und zu den Höngger Verkehrsproblemen hat klare Ergebnisse gebracht: Total beteiligten sich 151 Teilnehmende, welche unter Wahrung weiterlesen

Foto: Fredy Haffner

Präzise zwischen Baum und Strassenbeleuchtung zwischen die Häuser: der Bus der Linie 46.

Spektakulärer Busunfall

4. Februar 2010 .

Am frühen Dienstagmorgen, 2. Februar, kam es an der Ottenbergstrasse 73 in Höngg zu einem spektakulären Busunfall. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Der «Höngger», aus der Bevölkerung darauf aufmerksam gemacht, war vor Ort.

weiterlesen
Foto: zvg

Mitbegründerin Manuela Uebelhart am Eröffnungstag vor der Galerie.

Gründung des Art-Forums Höngg

15. Oktober 2009 .

Anfang dieses Jahres haben Rosmarie Lendenmann, Elsbeth Ermel-Dürst und Manuela Uebel hart, drei renommierte Höngger Künstlerinnen, das ArtForum Höngg gegründet. Am 25. September öffnete die erste Ausstellung.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Luise Beerli mit dem ersten Exemplar ihrer CD «In Höngg isch öppis los».

Luise Beerli: «In Höngg isch öppis los»

15. Oktober 2009 .

Die Hönggerin Luise Beerli ist in der Volksmusikszene international bekannt. Zum 75-Jahre-Jubiläum der Eingemeindung durch Zürich schenkt sie «ihrem» Höngg bereits das zweite Lied. Und wenn sie etwas schenkt, dann richtig. Wer ist diese Frau und wie kam das alles? Der «Höngger» besuchte sie.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Vor dem Baugespann: Arthur Spühler, Walter Giger und Jean E. Bollier von der IG Pro Rütihof.

«Ringling» kommt vors Bundesgericht

8. Oktober 2009 .

Der Kampf der IG Pro Rütihof gegen das Projekt Ringling geht an vielen Fronten und sozusagen mit neuer Munition weiter. Nachdem der Bezirksrat und das Verwaltungsgericht die Gemeindebeschwerde abgelehnt haben, geht es nun vors Bundesgericht.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Mit Besen und moderner Technik dem Abfall auf der Spur.

Höngg persönlich: Max Brändli, Betriebsangestellter ERZ

8. Oktober 2009 .

Wer Michael Endes Klassiker «Momo» gelesen hat und in Höngg Max Brändli von der Reinigungsequipe des ERZ begegnet, fühlt sich möglicherweise an den sympathischen Beppo erinnert. Nicht zu Unrecht, auch wenn Max Brändli seinen literarischen Berufskollegen nicht kennt.

weiterlesen
Foto: Marcus Weiss

Legende: Ein buntes Fest bei herrlichem Wetter, so könnte man die Feier in wenigen Worten umschreiben.

«Ein Tag der Freude für uns alle»

10. September 2009 .

Nach einer rund fünfjährigen, oftmals turbulenten Planungs- und Bauphase ist am letzten Sonntag das umgebaute Wohnzentrum Frankental feierlich eröffnet worden.

weiterlesen
Foto: Larissa Müller

Unverkennbar besetzt: das Haus an der Bauherrenstrasse.

Hausbesetzung – nur fröhliches Miteinander?

27. August 2009 .

Seit bald fünf Monaten besetzt eine Gruppe Jugendlicher ein leer stehendes Haus an der Bauherrenstrasse. Für Höngg ein ungewohntes Bild. Wer sind die Besetzer? Was meint der Besitzer dazu? Wie ist die rechtliche Situation?

weiterlesen