Höngger.ch

12°C11°C am 24. Juni 2018

Dorfleben

Foto: Fredy Haffner

Wenn alles klappt, kommt der vorübergehend zweite Kindergarten an der Winzerhalde gleich neben den ersten zu stehen – allerdings erst nach den Herbstferien.

Kindergarten gesucht – und vielleicht gefunden

7. Februar 2018 .

Nicht «so ein Kindergarten» mit Ausrufezeichen, sondern «wo ein Kindergarten» mit Fragezeichen hiess es im Bereich Winzerhalde dringend, denn bis vor Kurzem war unklar, wo die Kleinsten dort nach den Sommerferien in den Schulalltag eintreten sollen. Nun scheint eine Lösung gefunden zu sein, doch die Zeit ist zu knapp.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Diskutieren und aufgreifen: Auf den Papieren wurde bunt festgehalten, was man sich im Rütihof erhofft.

Neubeginn nach 29 Jahren

7. Februar 2018 .

Am 7. Februar 1989 hatte Stadträtin Ursula Koch alle Interessierten zu einer Orientierungsversammlung «Offene Planung Rütihof» geladen. 29 Jahre und ein gescheitertes Projekt später steht man bei der «Mitwirkung Entwicklung Grünwaldareal» wieder vor den selben Fragen wie damals. Diesmal will man sie besser beantworten.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Alle «Uhren» auf null

4. Januar 2018 .

Advent, Weihnachten, Neujahr – das Jahresende ist für alle eine besondere Zeit. Für uns beim «Höngger» ist es eine der strengsten Zeiten des Jahres und für die vielbeschworene Besinnung bleibt kaum Raum – diese Zeilen, verfasst Mitte Dezember, und der Platz, den wir ihnen hier einberaumen, ist die Ausnahme.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Das Haus der UBS-Filiale am Meierhofplatz ist beleuchtet, das der Raiffeisen dieses Jahr nicht.

Es werde Licht – per Zufall oder so

14. Dezember 2017 .

Seit 1991 hat sich die Höngger Weihnachtsbeleuchtung zur Tradition gemausert. Doch heute leuchten immer weniger Sterne. Das Problem: Niemand ist verantwortlich dafür, dass bislang engagierte Hauseigentümer weiterhin mitmachen oder neue gewonnen werden. Es fehlt die Koordination und die linke Hand weiss nicht, was die rechte tut.

weiterlesen
Foto: Eva Rempfler

Wechsel in der Redaktionsleitung

14. Dezember 2017 .

Geschätzte Leserinnen und Leser Dies war der letzte «Höngger» unter meiner Redaktionsleitung. Ab Januar bin ich «nur» noch Verlagsleiter und «nebenbei» wieder ein einfacher Redaktor, der über das Geschehen in Höngg berichtet.

weiterlesen
Foto: Patricia Senn

Am «Höngger Zmorge» lassen sich auch gut neue Kontakte knüpfen.

Frühstück im Museum

6. Dezember 2017 .

Immer am Abstimmungssonntag findet im Ortsmuseum der «Höngger Zmorge» statt. Bei feinem Zopf, Kaffee und Aufschnitt trifft man sich und spricht über Gott und die Welt – aber nicht zwingend über Politik.

weiterlesen
Foto: zvg

Martina Zürcher-Böni, Lydia Doornbosch Büttiker, Onorina Bodmer und Pia Zürcher (v.l.n.r.)

Ein trüber Barbaratag am Meierhofplatz

6. Dezember 2017 .

Bereits seit über 15 Jahren verteilen die Frauen der FDP 10 am Barbaratag, 4. Dezember, Kirschbaumzweige der Familie Thomas und Esther Wegmann an die Höngger Bevölkerung.

weiterlesen

Restaurant Rütihof schliesst

6. Dezember 2017 .

Mit grossem Bedauern teilt das Team vom Restaurant Rütihof mit, dass der Betrieb aus wirtschaftlichen Gründen per Ende Jahr geschlossen wird.

«Wir haben gekocht, gegessen und getrunken, gefeiert und gelacht, gebacken, gespielt und getanzt. In dieser Form leider nur noch bis Ende Jahr», schreibt Sandro Morellini in seinem letzten Newsletter. «Nach fünf Jahren, in denen ich mein Herzblut, meine Zeit und weiterlesen

Strafen Sie uns ab?

22. November 2017 .

Wir wollen nur Ihr Geld. So einfach wäre das Kind beim Namen zu nennen. Aber das gehört sich einfach nicht. Soviel Anstand darf man sogar von Journalisten erwarten. Von Verlegern sowieso. Und deshalb habe ich weder gedacht geschweige denn geschrieben – das träumen Sie gerade nur – dass wir nur Ihr Geld wollen. Und dass, wer kein Geld übrig hat, hier aufhören kann zu lesen: Es findet sich auch in diesem «Höngger» genügend anderer Lesestoff, und den gönnen wir grundsätzlich und weiterhin allen gratis.

Doch jenen, die jetzt noch hier lesen, sei wie jedes Jahr in Erinnerung gerufen, dass der «Höngger» nicht alleine von Werbung lebt. Auch wenn wir auf treue, sehr gute Kundinnen und Kunden zählen dürfen – ihnen sei hier explizit gedankt weiterlesen