Höngger.ch

12°C11°C am 24. Juni 2018

Dorfleben

ZORA kann sprechen, tanzen, spielen und bringt einem manchmal sogar zum Lachen.
Foto: Patricia Senn

ZORA kann sprechen, tanzen, spielen und bringt einem manchmal sogar zum Lachen.

Keine Angst vor Robotern

13. Juni 2018 .

Die Bewohner*innen des Tertianums «Im Brühl» bekamen vergangenen Samstag einen Einblick in die Zukunft: Der humanoide Roboter ZORA war zu Besuch und hatte auch noch andere «Technologien» mitgebracht.

weiterlesen

«Je ne regrette rien»

16. Mai 2018 .

Glücklich, wer in seinem Leben nichts zu bereuen hat. Die allermeisten kennen aber wohl den Gedanken «hätte ich doch (nicht)», der immer wiederkehrt.

Im Höngger Erzählcafé wurde es vergangenen Freitag sehr persönlich, weshalb es auch keine Fotografie zu diesem Artikel gibt. Emil Loppacher, dessen Name hier als einziger erwähnt wird, erzählte zur Einführung von einer Entscheidung, die er noch heute bereut. Es ging weiterlesen

Foto: Patricia Senn

Bei Obstbauer Wegmann geht man nicht nur mit leckeren Weinen nach Hause.

Tag der offenen Weinkeller

16. Mai 2018 .

Es verspricht ein gutes Jahr zu werden für die Winzer. Nach einem kalten März und einem sonnigen April gedeihen die Reben hervorragend.

weiterlesen
Foto: zvg

Mit vereinten Kräften hieven Mitarbeitende den doch recht schweren Böögg auf den Holzstoss.

Sechseläuten im Wohnzentrum Frankental

2. Mai 2018 .

Das Beste gleich vorneweg: Im Frankental wird der Sommer deutlich wärmer, trockener und schöner als im Rest der Stadt Zürich. Der Kopf des hauseigenen Bööggs explodierte nämlich schon nach drei Minuten und acht Sekunden, derjenige auf dem Zürcher Sechseläutenplatz benötigte dafür stolze 20 Minuten und 31 Sekunden.

weiterlesen
Foto: zvg

Arbeitstag im Rebberg «Zum Chranz»

Der Rebberg «Zum Chranz» wird 10 Jahre alt

11. April 2018 .

Am 5. April 2008, demnach vor fast genau zehn Jahren, wurde der jüngste Rebberg in Höngg feierlich eingeweiht. Der kleine Rebberg an der Gsteigstrasse neben dem Ortsmuseum umfasst heute 234 Rebstöcke, rund zwei Drittel davon sind von der Sorte «Prior», rund ein Drittel von der Sorte «Cabernet Cortis». Die Mehrheit der Rebstöcke ist in zehnjähriger Patenschaft vergeben.

weiterlesen
Foto: zvg

Fritz Meier am 11. März kurz vor dem Ziel an seinem «50.» Engadiner.

50 Jahre Engadiner und immer dabei

28. März 2018 .

Am 16. März 1969 starteten 945 Läufer beim ersten Engadiner Skimarathon und nahmen die 42 Kilometer unter die Latten. Auch der Höngger Fritz Meier. 50 Jahre später war er als einer von nur wenigen ohne Unterbruch wieder dabei auf dem Weg von Maloja nach S-chanf. Doch Ausdauer, das hatte er schon mit 19 bewiesen.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Damit das Einspuren auf die rechte Fahrbahn, wie es der blaue Lieferwagen hier tut, erst nach dem Fussgängerstreifen möglich ist, ist eine leichte Verengung seit Anfang 2017 in Planung.

Nachfragen zu zwei Fussgängerstreifen

14. März 2018 .

Von der im November 2016 angekündigten Verbesserung des Fussgängerübergangs an der Limmattalstrasse bei der Einmündung der Bauherrenstrasse ist noch nichts zu sehen. Warum eigentlich nicht? Und an der Winzerstrasse scheint es, als sei ein «Zebrastreifen» vergessen gegangen.

weiterlesen

Wer digitalisiert den Fotoschatz des Ortsmuseums?

14. März 2018 .

Das Ortsmuseum Höngg hat eine umfangreiche Fotosammlung. Hunderte Fotos lagern als Papierabzüge, Diapositive oder sogar noch auf Glasplatten im Archiv. Um diesen kulturhistorischen Schatz besser zugänglich zu machen, soll er nun digitalisiert werden – ohne (Ihre?) Hilfe geht das aber nicht.

Der Fotoschatz im Ortsmuseum lagert nach Themen sortiert in Registerschränken. Ein Teil davon wurde bereits erfasst und katalogisiert, doch wer gezielt nach bestimmten Fotos aus alter Zeit sucht, ist auf die Hilfe des Foto-Teams des Ortsmuseums angewiesen. Das geht jeweils weiterlesen

Wer weiss denn noch, was eine «Helsete» ist?

14. März 2018 .

Die kindliche Aufregung ist der Erzählerin immer noch anzumerken, als sie das aufwändige Vorbereitungsritual für die jährlichen Familienferien im Tösstal schildert: Da musste fast der ganze Hausrat mit.

Der Vater führte eine Packliste und hakte einzeln ab, was in den zahlreichen Wäschekörben und Lederkoffern verstaut wurde. Eine «Camionnage», anfänglich noch mit Ross und Wagen, transportierte die ganze Bagage ins Feriendomizil. Bezahlt wurde nach Gewicht, also musste eine grosse weiterlesen

1 2 3 56