Höngger.ch

5°C4°C am 17. November 2018
Vereine

Spiel und Spass mit den Pontonieren

13. Oktober 2015 von

Foto: zvg

Auch dieser Weidling musste für das Winterquartier geputzt werden.

Foto: zvg

Grossandrang beim Wümmetfäscht am Stand der Pontoniere.

Foto: zvg

Ein Wintertraining der Pontoniere auf dem Eis im Februar.

Foto: zvg

Auch dieser Weidling musste für das Winterquartier geputzt werden.

Von

Online seit
13. Oktober 2015

Wurde nur online publiziert.
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Eine erfolgreiche Sommersaison der Zürcher Pontoniere endete am Wümmetfäscht mit einem Grossandrang an ihrem Stand. Nun erwarten alle gespannt das überaus abwechslungsreiche Wintertraining.

Für die Pontoniere des Pontonier Sportvereins Zürich, kurz PSVZ, ist die Sommersaison 2015 auf der Limmat im Eiltempo «dahingeflossen». In diesem Sommer haben sie an zahlreichen Wettfahrten in der Schweiz ihr Können auf dem Wasser unter Beweis gestellt und durften das eine oder andere Mal auch eine Kranzauszeichnung mit nach Hause tragen. Doch jede erfolgreiche Saison hat ein Ende und so mussten auch dieses Jahr wieder die Boote aus dem Wasser geholt, gereinigt und in ihr Winterquartier gefahren werden.

Besucher zwischen drei und 48 Jahren

Das Wümmetfäscht hat das ganze Quartier erfreut. Auch die Pontoniere waren mit einem Stand präsent. Der Wettbewerb, der sich über fünf Disziplinen erstreckte, fand grossen Anklang: Über 130 Besucher zwischen drei und 48 Jahren nahmen teil. Verglichen wurden die Schlagfertigkeit (Nagelbalken), die Treffsicherheit (Dartscheibe), die Fitness (Rudern), das eigene Schätzvermögen (Ruderstricke in Kiste) und die Lernfähigkeit (Fragequiz). Die glücklichen Gewinner werden in den kommenden Tagen informiert.

Wintersaison mit Schwimmen, Schlittschuhlaufen und Skifahren

Doch damit ist das Pontonierjahr noch nicht vorbei. Im Winter sind die Pontoniere weiterhin auf und im Wasser und selbstverständlich auch an Land anzutreffen. Die Jungpontoniere trainieren zusammen mit ihren Kameraden Schwimmen, Schlittschuhlaufen und Skifahren. Für die körperliche Fitness sorgen Joggingrunden auf der Finnenbahn und Übungen in der Turnhalle. Die Geschicklichkeit kann bei einer Kegelrunde und beim Billardspiel unter Beweis gestellt werden, und auch Rutschpartien im Alpamare und auf der Schlittelpiste liegen noch drin.
Eingesandt von Andreas Baumann, Pontonier Sportverein Zürich

Mitmachen erlaubt
Ob Junge oder Mädchen, ob jung – ab acht Jahren – oder junggeblieben – bis 80 Jahre – alle sind willkommen. Wer gerne mehr über den Pontonier Sportverein Zürich erfahren möchte, darf gerne vorbeischauen oder sich unter www.psvz.ch informieren.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500