Höngger.ch

1°C-2°C am 13. Dezember 2018
Dorfleben

Sommerfest im Restaurant Rütihof

7. Juli 2015 von

Von

Online seit
7. Juli 2015

Printausgabe vom
09. Juli 2015
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Am vergangenen Wochenende, dem 4. und 5. Juli, wurde im Restaurant Rütihof tüchtig gefeiert: Beim Sommerfest wurden die Gäste mit Livemusik und Köstlichkeiten vom Grill verwöhnt.

Bei den derzeit herrschenden tropischen Temperaturen kommt beim einen oder anderen auch schon vor dem offiziellen Beginn der Sommerferien so etwas wie Ferienstimmung auf und das Lebensgefühl wird allgemein ein kleines bisschen mediterraner und gelassener. Da kam das Sommerfest des Restaurants Rütihof genau recht, um den südländischen Lebensstil auch in Höngg einmal ausleben zu können – bei gutem Essen und Trinken unter freiem Himmel, gemeinsam mit Freunden und Bekannten.

Feines vom Grill und kühle Drinks

Die Gartensitzplätze waren denn am Samstag auch bereits um 19 Uhr bis auf den letzten Platz belegt, und immer noch trudelten stetig weitere Gäste ein, die den «Badi-Tag» hier entspannt ausklingen lassen wollten. Kinder trafen ihre Freunde und spielten vergnügt, während die Eltern ihren Durst mit einem Panaché oder einem gespritzten Weisswein stillten. Man kannte sich und wechselte fröhlich von Tisch zu Tisch, um mit allen Nachbarn und Bekannten ins Gespräch zu kommen. Kulinarisch verwöhnt wurden die Gäste mit Spezialitäten vom Grill, Hohrückensteaks, Garnelenspiessen sowie Ofenkartoffeln.

«Cafe Moustache» überzeugt

Auch musikalisch hatte das Fest einiges zu bieten. Nachdem Thomi Erb krankheitsbedingt leider für Freitag und Samstag hatte absagen müssen, mussten die auftretenden Gruppen kurzfristig umdisponieren. Am Freitag traten daher Stefan Rüfenacht und Manfred Rechberger mit verschiedensten Blasinstrumenten auf und unterhielten ihre Gäste bestens. Am Samstag spielte Markus Tinner mit Kollegen aus der Formation «Cafe Moustache». Mit Klarinette, Gitarren und Kontrabass boten sie Gipsy Swing auf musikalisch hohem Niveau und vermochten das Publikum mit ihren sanften, jazzigen Stücken zu überzeugen. Als sie gegen 22 Uhr zum Ende ihres Konzerts kamen, wollten die Zuhörer sie denn auch nur sehr ungern von dannen ziehen lassen, so dass sie sich erst nach mehreren Zugaben verabschieden durften – unter dem Versprechen, zu einem anderen Anlass zurückzukommen.

Lust auf mehr

Dass es weitere, derartige Anlässe im Rütihof geben wird, daran besteht kein Zweifel. Sandro Morellini, der Geschäftsführer des Restaurants, freute sich mit den Gästen und dem ganzen Team über den gelungenen Abend und versprach, das Sommerfest in Zukunft zu einer festen Grösse werden zu lassen: «Wir haben das Restaurant Rütihof vor zwei Jahren übernommen und dieses Jahr erstmals ein Sommerfest mit Livemusik veranstaltet. Der heutige Abend macht aber Lust auf mehr – so etwas muss wiederholt werden.» Wie es sich für ein echtes mediterranes Fest gehörte, blieben die Gäste gerne ein bisschen länger sitzen und kosteten den Sommerabend bis weit nach Mitternacht aus.

Eingesandt von Dagmar Schräder

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500