Höngger.ch

17°C15°C am 25. Juni 2018
Sport

Junioren und Senioren erfolgreich

30. Mai 2018 von

Von

Online seit
30. Mai 2018

Printausgabe vom
31. Mai 2018
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Die U15-Junioren konnten im ersten Punktspiel einen knappen Sieg verbuchen, während die Senioren einen Kantersieg feierten.

In dieser Saison wurden erstmals seit fünf Jahren wieder Juniorenmannschaften beim TC Höngg aufgestellt. Das erste Punktspiel in der Alterskategorie U15 fand am 23. Mai auf der Anlage in der Imbisbühlstrasse statt. Die beiden Höngger Alessio Olivetta und Livio Stolz lieferten sich packende Duelle mit ihren Gegnern aus Dürnten. Das erste Einzel gewann Alessio Olivetta knapp in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:4. Gegen seinen besser klassierten Gegner lieferte Livio Stolz eine hervorragende Leistung ab, musste sich aber 4:6, 4:6 geschlagen geben. Damit musste das anschliessende Doppel die Entscheidung bringen. Der erste Satz wurde im Tie-Break entschieden und hier hatten die Höngger die Nase vorn. Mit dem Satzvorsprung im Rücken konnten die beiden befreit aufspielen und sicherten sich den zweiten Satz mit 6:3. Somit konnten die beiden Junioren gleich in ihrem ersten Spiel einen tollen 2:1 Sieg einfahren.

Alle Spiele gewonnen

Die letzte Runde des Herren Tennis Interclub fand am vergangenen Wochenende statt. Die erste Seniorenmannschaft des TC Höngg musste dabei zu Hause gegen den TC Rapperswil antreten. Bei hervorragenden Bedingungen gewannen Thorsten Kleindienst an eins, Hans Wellauer an vier und Bruno Strassmann an fünf ihre Spiele klar in zwei Sätzen. Der leicht angeschlagene Lazi Pinter spielte auf Position zwei und verlor den ersten Satz denkbar knapp im Tie-Break. Im zweiten Satz schaffte er beim Stand von 5:5 das entscheidende Break und konnte auch den dritten Satz für sich entscheiden. Eine ähnliche Achterbahnfahrt machte Daniel Bühler an drei durch. Nachdem der erste Satz mit 6:4 verloren ging, stellte er sich besser auf den Gegner ein und konnte die Sätze zwei und drei für sich entscheiden. Da alle fünf Einzel gewonnen waren, wurden die Doppel bedeutungslos. Da beide Mannschaften jedoch Lust hatten, wurden die Doppel trotzdem ausgetragen und jeweils glatt in zwei Sätzen für die Höngger entschieden. Am Ende stand ein kompromissloser 7:0 Sieg gegen sehr faire und sympathische Gäste aus der Rosenstadt.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500