Höngger.ch

15°C15°C am 26. September 2018
Dossier Quartierverein Höngg

Quartierverein Höngg – Bericht aus dem Vorstand

18. November 2014 von

Von

Online seit
18. November 2014

Printausgabe vom
20. November 2014
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Der Quartierverein Höngg berichtet jeweils nach seinen Vorstandssitzungen über aktuelle Themen, mit denen er sich beschäftigt.

Jungbürgerfeier

Andreas Egli hat ein spannendes Programm für die diesjährige Höngger Jungbürgerfeier vom 28. November zusammengestellt, in deren Verlauf die Teilnehmenden Einblick in die Uni Zürich erhalten und bei schönem Wetter nach den Sternen über der Stadt greifen können. Während des Nachtessens ergibt sich die Gelegenheit zur Diskussion mit Prominenz aus Wissenschaft und Politik.

Quartierverein intern

Obwohl und gerade weil der QVH statutengemäss politisch neutral ist, bemüht er sich aktiv darum, dass möglichst viele politische Parteien im Vorstand vertreten sind und ein breites Spektrum der Höngger Bevölkerung repräsentieren.
Alexander Jäger hat im Hinblick auf die nächste Generalversammlung mit den Präsidien von SP Zürich 10 und Grünliberalen Zürich Kreis 6 & 10 – beides Parteien mit gewählten Höngger Gemeinderatsmitgliedern – bezüglich an einem Vorstandsamt im QVH interessierten Personen Kontakt aufgenommen. Beide Präsidien haben zugesagt, sich über mögliche Kandidaten zu informieren, die bereit sind, aktive QVH-Vorstandsarbeit zu leisten.
Gerade für beruflich und politisch engagierte Personen kann der grosse zusätzliche Arbeitsaufwand der Grund sein, sich nicht im QVH für ein Amt zu verpflichten. Rund die Hälfte des QVH-Vorstands ist keiner Partei zugehörig, sondern setzt sich aus Überzeugung als Privatperson für Höngg ein.

Weihnachtsbäume

Jürg Bürkler berichtete, dass die Beleuchtung der durch den QVH organisierten Weihnachtsbäume zum ersten Mal bereits am 20. November eingeschaltet wird und in der Nacht zum 7. Januar zum letzten Mal erlischt. Die Dauer der Weihnachtsbeleuchtung wurde insgesamt um eine Woche verlängert.

Koordinationssitzung der Höngger Vereine

Karin Keller fasste den Organisationsstand für die Koordinationssitzung aller Höngger Institutionen vom 27. Januar 2015 zusammen. Die Einladungen werden voraussichtlich Anfang Januar versandt. Damit die Besprechung allfälliger Terminkollisionen so effizient wie möglich vonstattengehen kann und möglichst viel Zeit für andere Themen bleibt, sind die Vereine gebeten, ihre Termine so rasch als möglich im bewährten QVH-Veranstaltungskalender einzutragen, an dem sich auch der «Höngger» orientiert.

Weitere Inormationen unter: www.zuerich-hoengg.ch

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500