Höngger.ch

16°C14°C am 23. August 2017

Stiftung

Zweck der Stiftung

Seit 2003 wird die Quartierzeitung Höngger von der Stiftung Höngger Quartierzeitung getragen.
Gegründet im Jahr zuvor unter Leitung des verstorbenen Ernst Cincera bezweckt die Stiftung die Herausgabe der für Höngg nicht wegzudenkenden, wöchentlich erscheinenden Quartierzeitung. Mit namhaften finanziellen Mitteln aus Kreisen der Vereine und Institutionen in Höngg, aber auch von über 300 privaten Lesern und Gönnern konnte der Übergang aus der Buchdruckerei AG Höngg der Brüder Erich und Louis Egli zu einer neuen Herausgeberschaft und Firma bewerkstelligt werden.
Die Stiftung selber bezweckt die finanzielle Absicherung dieser Quartierzeitung sowie deren kontinuierliche Verbesserung und Ausbau.
Für die Herausgabe wurde eine separate Gesellschaft (GmbH) gegründet, welche mittels einer Geschäftsleitung die Redaktion, die Inseraten-Regie sowie die technische Herstellung des Satzes sicherstellt, während der eigentliche Druck des «Hönggers» im Auftragsverfahren durch eine auswärtige Zeitungsdruckerei erfolgt.

 

Stiftungsräte

Dem aus Vertretern von Höngger Institutionen, Vereinen und Parteien
zusammengesetzten Stiftungsrat gehören an:

Präsident: Silvio Ponti           
Vizepräsident: Christian Mossner        
Finanzen: Werner Isenring           
Aktuar: Yves Baer           
Mitglieder: Karin Keller, Franziska Lang, Marie-Christine Schindler, André Bolliger, Jörg Hanselmann, Friedrich Hoyer,  Rolf Stucker