Höngger.ch

29°C24°C am 16. August 2018
Dorfleben

Nachhaltig: Viele Kleider gebracht und geholt

7. Juli 2015 von

Foto: Fredy Haffner

Sie alle halfen am Fashion-Recycling-Anlass ehrenamtlich mit.

Foto: Fredy Haffner

Frauen jeden Alters suchten nach passenden Kleidern für sich. Obwohl es auch eine kleine Männer-Abteilung hatte, waren die Männer kaum vertreten.

Foto: Fredy Haffner

Impressionen des Fashion-Recycling-Anlasses.

Foto: Fredy Haffner

Impressionen des Fashion-Recycling-Anlasses.

Foto: Fredy Haffner

Impressionen des Fashion-Recycling-Anlasses.

Von

Online seit
7. Juli 2015

Printausgabe vom
09. Juli 2015
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Am letzten Sonntag fand in der Lila Villa zum ersten Mal der «Fashion Recycling»-Anlass statt, den die junge Hönggerin Rahel Zweifel organisiert hatte.

In Höngg ist kaum jemand unterwegs, viel zu heiss ist es an diesem Sonntag, doch im Keller der Lila Villa ist Leben: Frauen jeden Alters stöbern in den vielen Kleidungsstücken, die schön sortiert, aufgehängt und gefaltet präsentiert werden. Der Eintritt ins Secondhandkleider-Paradies kostet fünf Franken plus gut erhaltene Kleidung zum Tauschen. Mit dem Eintritt werden die Unkosten gedeckt, und die Tauschkleider sind Sinn und Zweck der Veranstaltung, so Rahel Zweifel: «Alle meine Verwandten und Bekannten arbeiten ehrenamtlich hier. Schliesslich ist es für einen guten Zweck: Ich möchte mit ‚Fashion-Recycling‘ dazu beitragen, dass weniger gut erhaltene Kleider fortgeworfen werden. Wer tauscht, kauft sich weniger Neues, das ist gelebte Nachhaltigkeit. Was am Ende des Anlasses noch übrig ist, spenden wir nach Mazedonien. Wir werden sicher einen zweiten Anlass durchführen – Kleider auf die Seite legen lohnt sich also schon jetzt!» Die Atmosphäre ist gemütlich und freundlich, DJ Mikelée legt Musik auf, und an der Bar gibt es vom Sirup bis zum Cüpli alles, was es zum Abkühlen braucht. Nebst Kleidern jedes Stils, konnte man Rahel Zweifels selbstgemachte Hand-Peelings ausprobieren und kaufen – und so einen richtigen Wohlfühl-Nachmittag verbringen.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500