Höngger.ch

2°C1°C am 16. Dezember 2018
Kultur

Magie und Nostalgie in Höngg

8. November 2017 von

Von

Online seit
8. November 2017

Printausgabe vom
09. November 2017
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Die erste Veranstaltung des abwechslungsreichen Programms 2017/18 des Kultur Forum Höngg (Kulturkommission des Quartiervereins) fand am Mittwoch 25. Oktober im GZ Höngg statt.

Mit der Kombination von Zauberkunst mit Jamil Taffazzolian und Melodien aus den 1960er Jahren, dargeboten vom Trio «Lotto im Sääli», wurde das Publikum nach wenigen Minuten in eine fröhliche, entspannte Stimmung gebracht. Mit seiner lustigen, kommunikativen Nähe hatte Jamil schnell die Herzen der Besucher erobert. Die Sängerin vom Trio «Lotto im Sääli» mit ihrer leicht rauchigen Stimme, im Minikleid und Seidenbandmasche im Haar, weckte Erinnerungen an die Zeit von Marlene Dietrich. Auch die von ihr gesungenen Schlager «Schwarzer Kater Stanislaus» und «Der Roman lässt mich nicht verkommen» passten in diese Epoche. Zwischen den Darbietungen wurden jeweils die Lottozahlen ausgerufen. Im Laufe des Abends hatte das Lottofieber auch die letzten Spielabstinenten gepackt. Nachdem der Zauberer Jamil den Wunsch der blonden Prinzessin nach Schneefall und der Vermehrung der Glühwürmchen erfüllte, verabschiedete das Publikum die Künstler mit tosendem Applaus.

Schon am Samstag, 11. November, um 15 Uhr findet die nächste Veranstaltung statt: Der Zauberer von Oz – Kolypan, das Puppenmusical für Jung und Alt. Kultur Forum Höngg, GZ Höngg/Rütihof, Limmattalstrasse 214.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500