Höngger.ch

18°C15°C am 23. September 2018
Sport

Goldmedaille für Hönggerin

11. Januar 2017 von

Siegerehrung Schweizermeisterschaft Kategorie Damen SEV Elite: v.l. Yoonmi Lehmann (Lausanne et Malley, Silber), Yasmine Kimiko Yamada (Zürich, Gold) und Jérômie Repond (St. Jakob Basel, Bronze). Damen, Schweizermeisterschaft 2017 Luzern, Eiskunstlauf und Eistanz, Samstag, 17.12.2016, 13.00 Uhr, Regionales Eiszentrum Luzern, Luzern, organisiert vom Eisklub Luzern, 500 Zuschauer, Photo + Copyright by Albert René Kolb.

Von

Online seit
11. Januar 2017

Printausgabe vom
12. Januar 2017
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Die Höngger Eiskunstläuferin Yasmine Kimiko Yamada gewann an der Schweizer Meisterschaft in Luzern in der höchsten Kategorie Elite Gold.

Die Höngger Eiskunstläuferin Yasmine Kimiko Yamada – über die der «Höngger» seit ihrer Zeit in der Kategorie «Mini», wo sie 2009 an der Schweizer Meisterschaft als Elfjährige die Bronzemedaille holte, regelmässig berichtet – holte sich nun in der Kategorie «Elite» ihren ersten Meisterschaftstitel. Am Freitag, 16. Dezember, vergangenen Jahres entschied sie zuerst das Kurzprogramm und tags darauf auch die Kür für sich. Die erreichten 144.29 Punkte sicherten ihr nicht nur die Goldmedaille, sondern auch die Qualifikation für die Europameisterschaft 2017 Ende Januar in Ostrava, Tschechoslowakei. Nachdem sie letztes Jahr als einzige Schweizer Einzelläuferin an der Weltmeisterschaft in Boston teilgenommen hatte, sich dort aber nicht für die Kür hatte qualifizieren können, ist dies nun ein beachtlicher Erfolg auf heimischem Eis. Der «Höngger» freut sich, weiter mitzuverfolgen, ob es die junge Eisprinzessin so weit schafft wie Weltmeister Stéphane Lambiel und Europameisterin Sarah Meier, zwischen denen sie 2011 anlässlich einer Eis-Revue in Glarus noch so stolz posierte. (red)

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500