Höngger.ch

16°C11°C am 17. Juli 2019
Sport

Erlebnisreicher Tag auf Snowboard und Skiern

9. Februar 2016 von

Foto: zvg

Die Höngger Gewinnerinnen und Gewinner: Vorne Robin Eschmann, Sarina Tedaldi und Eliane Eschmann. Hinten: Maurus Blarer und Adrienne Eschmann.

Von

Online seit
9. Februar 2016

Printausgabe vom
11. Februar 2016
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Vergangenen Samstag fand im Skigebiet Brunni-Haggenegg im Alpthal der 24. Züri-Ski- und Züri-Snöberplausch «De schnällscht Züri-Ski und Züri-Snöber» statt. Organisiert hat den Anlass die Interessengemeinschaft Stadtzürcher Skiclubs.

Bei besten Wetterverhältnissen und gerade genug Schnee für das Rennen konnten 76 angemeldete Kinder, darunter fünf Höngger, ab 9 Uhr mit ihren Betreuenden den ausgesteckten Riesenslalom mit 28 Toren besichtigen. Die Snowboarder eröffneten um 11 Uhr das Rennen pünktlich. Danach kamen zuerst die jüngsten Mädchen mit den Jahrgängen 2006 bis 2008 zum Zuge. Weiter ging es mit den Jahrgängen 2003 bis 2005, zum Schluss kamen die Ältesten mit den Jahrgängen 2000 bis 2002. Voll motiviert rasten auch die Buben die Piste hinunter. Zum Glück gab es keine grösseren Stürze zu bekunden.

Tee, Spaghetti und Medaillen

Die Kinder konnten im Zielraum ihren Durst bei einem Becher Tee löschen und hatten die Möglichkeit, ihren Sportpass stempeln zu lassen. Sport macht hungrig, und so war der Spaghetti-Plausch im Hotel Brunni wie jedes Jahr ein Schmaus. Am Nachmittag flitzten die Mädchen und Buben gestärkt wieder die Pisten von Brunni-Alpthal hinunter. Um 15.30 Uhr fand die Rangverkündigung aller Kategorien statt. Bei der Pokalverteilung wurde allen eine Erinnerungsmedaille überreicht, zudem erhielten sie einen Gutschein im Wert von zehn Franken, offeriert vom Migros Kulturprozent. Anschliessend an die Rangverkündigung wurden unter allen anwesenden Kindern je drei Gutscheine über 50 Franken von Voit Sport Zürich und vom Migros Kulturprozent sowie zwei Tageskarten, offeriert von den Skiliften Brunni-Hagenegg, verlost.

Gute Ergebnisse der Höngger Kinder

Die Rennleitung, Organisatoren und Betreuenden hatten wieder ihr Bestes gegeben, damit die Kinder einen erinnerungsvollen Tag in Brunni verbringen durften. Mit dem Car fuhren Mädchen und Buben strahlend, aber müde nach Zürich. Ein toller Tag ging zu Ende und nächstes Jahr zum 25-Jahr-Jubiläum trifft man sich wieder.
Die Ergebnisse der Höngger Kinder können sich sehen lassen: In der Kategorie drei, «Ski Mädchen und Knaben», durften die Geschwister Adrienne und Robin Eschmann aus dem Schulhaus Lachenzelg die Silbermedaille in Empfang nehmen. Allen anderen Teilnehmenden vom Schulhaus Riedhof, Maurus Blarer, Sarina Tedaldi und Eliane Eschmann, wird ebenfalls zu ihren guten Leistungen und Resultaten gratuliert. (e)

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500