Höngger.ch

20°C15°C am 27. Mai 2018
Dorfleben

Dumpfer Vandalismus

16. August 2017 von

Foto: Hansruedi Frehner

Zerstörte Sitzbänke des VVH. Die Spuren lassen auf massive Gewalt, vielleicht durch ein Beil verursacht, schliessen.

Wer war da zu dämlich, um im Wald Holz zu holen?

Von

Online seit
16. August 2017

Printausgabe vom
17. August 2017
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Vier Sitzbänke des Verschönerungsvereins Höngg (VVH) entlang dem Waldrand zwischen dem Restaurant Grünwald und der Hurdäckerstrasse wurden mutwillig zerstört, vermutlich im Zeitraum zwischen dem 5. und dem 7. August.

Reste der Bänke wurden in den Feuerstellen verbrannt, die Umgebung ist mit Glasscherben und Abfall verunreinigt. Am Dienstag, 8. August, erstattete der technische Leiter des VVH, Hansruedi Frehner, auf dem Polizeiposten Höngg Anzeige gegen Unbekannt. «Sowas ist eine verdammte Schweinerei», zeigt er sich entrüstet, «schade, dass sich nach einer Zeit ohne solchen Vandalismus nun wieder irgendwelche gedankenlose Chaoten an fremdem Eigentum, das in Fronarbeit der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wird, austoben müssen». Wer etwas beobachtet hat oder sachdienliche Hinweise machen kann, melde sich bitte beim Polizeiposten Höngg, Telefon 044 411 62 50. 

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500