Höngger.ch

21°C18°C am 22. Juli 2018
Ratgeber

Die Gedanken als Schlafräuber

28. Februar 2018 von

Von

Online seit
28. Februar 2018

Wurde nur online publiziert.
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Manchmal liegt man abends müde im Bett und kann es nicht lassen, an einem bestimmten Thema herum zu grübeln. Sei es, dass einem eine bevorstehende Prüfung, ein wichtiges Gespräch oder eine Auseinandersetzung beschäftigt.

Am einfachsten wäre es, nicht mehr zu denken. Leider ist das nicht immer ganz so leicht; der Mensch hat den ganzen Tag lang rund 60’000 Gedanken. Es ist nicht möglich, nicht zu denken. Aber was geht tatsächlich vor, wenn einem die Gedanken nicht loslassen? Wenn man konzentriert ist oder über etwas Bestimmtes nachdenkt? Zum Beispiel beim Rätsellösen oder beim Überlegen, was am nächsten Tag alles erledigt werden sollte. Die Muskulatur kommt in einen angespannten Zustand. Die meisten Menschen merken gar nicht, dass sie genau in dieser Anspannung unter anderem ihre Zunge am Gaumen hochdrücken, oder dass sich die Nackenmuskulatur zusammenzieht. Doch es gibt Tipps, dem entgegen zu wirken, so dass das Einschlafen leichter fällt. Wer gerne im Bett den nächsten Tag plant oder einfach sonst sehr kreativ ist und deshalb kein Auge zukriegt, dem hilft es, die Gedanken in einem Notizbuch festzuhalten. So muss nicht mehr daran gedacht werden oder die Angst verschwindet, sich am Morgen nicht mehr daran erinnern zu können. In der Nacht scheinen Probleme meist grösser, als sie tatsächlich sind. Und genau in diesem Moment kann auch nichts daran geändert werden. Ausser man schafft das mit ein paar Tricks: Helfen kann, die Gedanken auf den Atem zu lenken: Atmet man tief und entspannt oder ist es nur ein oberflächliches, kurzes atmen? In diesem Fall kann versucht werden, ganz tief und langsam ein- und wieder auszuatmen oder jede einzelne Muskulatur aktiv loszulassen, indem man sich in einer bequemen Liegelage ins Bett kuschelt. Es ist erstaunlich, wieviel mit dem Bewusstwerden gelöst werden kann. Der Körper kommt zur Ruhe, entspannt sich und findet schlussendlich den Schlaf.

Creativa Schlafcenter AG
Wehntalerstrasse 539
8046 Zürich
www.betten-center.ch
Telefon 044 371 72 71
kontakt@betten-center.ch
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag, 10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 18.30 Uhr
Samstag, 10 bis 16 Uhr
Montags geschlossen

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500