Höngger.ch

27°C24°C am 20. August 2018
Sport

Der SV Höngg behauptet sich in der ersten Liga

30. Mai 2018 von

Team und Staff freuen sich über den geschafften Ligaerhalt.
Foto: Kurt Kuhn

Team und Staff freuen sich über den geschafften Ligaerhalt.

Foto: Kurt Kuhn

Strahlende Gesichter nach dem dringend nötigen Sieg.

Von

Online seit
30. Mai 2018

Printausgabe vom
31. Mai 2018
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Vor der Rückrunde hatten die Höngger sieben Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Doch in den ersten drei Spielen verloren sie gegen die jeweiligen Tabellenletzten und seither befanden sie sich im permanenten Abstiegskampf. Immerhin hatten es die Höngger gegen den SV Winterthur II im letzten Saisonspiel «in den eigenen Füssen», den Abstieg zu vermeiden. Und sie taten es.

Die Partie erwies sich über weite Strecken als ausgeglichen. Die technisch versierten und schnellen Gäste aus der Eulachstadt hatten zwar mehr Ballbesitz und brachten die Höngger vielmals in Bedrängnis, doch der SVH hatte eigentlich die klareren Chancen, zum Beispiel beim Lattenknaller von Pereira da Costa. Jedenfalls konnten die Keeper auf beiden Seiten des Feldes, besonders Claude Blank im Höngger Tor, ihre vorhandene Klasse mehrmals unter Beweis stellen. In der zweiten Hälfte traten die Höngger vorerst in unveränderter Aufstellung an. Das Spiel war zu Beginn kompliziert und unpräzis und erst ab der 60. Minute wurde es intensiver – und in der 72. Minute durch Pereira da Costas prächtig mit einem Weitschusstor zur Führung verwandelten Freistoss gekrönt.

Spannend bis zum Schluss

Die Partie blieb hochspannend, und zwei Minuten vor Schluss erzielten die Winterthurer fast noch den Ausgleich: Der Schuss zischte wenige Zentimeter am SVH-Gehäuse vorbei. Als die Partie dann abgepfiffen wurde, kam der Jubel um den im letzten Spiel mit viel Engagement und auch etwas Glück gewonnenen Ligaerhalt einem Aufstiegsjubel gleich. Und der scheidende Trainer Simon Roduner, er geht zu Red Star, übergibt damit dem neuen Teamchef Ivan Previtali eine Erstligamannschaft.

Matchtelegramm
SV Höngg: FC Winterthur II, 1:0 (0:0)
Hönggerberg, Samstag, 26. Mai, 359 Zuschauer
SR: Audrin Borra, Daniel Siddiqui, Roman Hirzel
SVH: Blank, Von Thyssen (56. Wiskemann), Stutz, Forny, Nardo, Pepperday, Riso, Rutz, Baillergeault, Luck (75. Alex Priore), Pereira da Costa (87. M. Georgis)
Tore: 72. Pereira da Costa (1:0)

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500