Höngger.ch

24°C19°C am 16. Juli 2018
Leitartikel

Der «Adventszauber Höngg» beginnt im Sommer

16. Juni 2015 von

Foto: Fredy Haffner

Adventsbeleuchtung in Höngg, dieses Jahr mit «Rahmenprogramm».

Foto: Fredy Haffner

Höngger Weihnachtsbeleuchtung und die geschmückten Fenster des Ortsmuseums – ein festlicher Rahmen, dieses Jahr mit einem Rahmenprogramm ergänzt.

Von

Online seit
16. Juni 2015

Printausgabe vom
18. Juni 2015
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Es mag in Anbetracht des Sommerwetters seltsam wirken, jetzt bereits über die Weihnachtszeit zu lesen. Doch weil der «Adventszauber Höngg» erstmals stattfinden wird, planen die beiden Organisatorinnen früh – und freuen sich auf alle, die mitmachen.

Unter dem Patronat des Quartiervereins Höngg (QVH) wird am Donnerstag, 26. November der erste «Adventszauber Höngg» organisiert. Die Idee dazu trägt Tiziana Werlen, neugewähltes QVH-Vorstandsmitglied, schon länger mit sich und nun hat sie mit Karin Keller, ein weiteres QVH-Vorstandsmitglied dafür begeistern können, und
der «Höngger» macht gerne als Medienpartner mit.

Was ist der «Adventszauber Höngg»

«Es ist fast einfacher zu sagen, was der „Adventszauber Höngg“ nicht ist: nämlich ein kommerzieller Anlass, denn wir möchten explizit keinen Weihnachtsmarkt organisieren», so Tiziana Werlen. Das einzige Ziel sei es, ganz Höngg gemeinsam auf den Advent einzustimmen und das «Wir-Gefühl» der Beteiligten sowie des Publikums im Licht der örtlichen Weihnachtsbeleuchtung zu stärken.
So sollen denn im Raum zwischen Meierhofplatz, Ortsmuseum, untere Regensdorferstrasse, Zwielplatz und wieder hoch zum Meierhofplatz möglichst viele Veranstaltungen den Advent herbeizaubern. Die Teilnahme bereits zugesagt haben der Männerchor Höngg sowie zwei Personen, die in besonderem Ambiente Märchen für Kinder erzählen werden.
Eigentlich bietet der «Adventszauber» viele Möglichkeiten, ist quasi ein unbeschriebenes Blatt. Zur aktiven Teilnahme eingeladen sind in erster Linie jedoch Vereine und Institutionen. Sie sollen sich an Ständen mit kulinarischen Angeboten oder mit weihnachtlichen Darbietungen präsentieren können. Und weil es eben kein kommerzieller Anlass sein darf, muss der Erlös vollumfänglich dem Verein, der Institution oder einer anderen guten Sache zufliessen.

Machen auch Firmen mit?

«Firmen, welche ihre Lokalität bis zum Ende der Veranstaltung offen halten, bereichern den Anlass», heisst es im Kurzkonzept zum «Adventszauber» (siehe Infobox), und weiter «auch besondere Angebote wie Rabatte, Aktionen und dergleichen sind natürlich erlaubt. Um aber nicht die Stände der Vereine und Institutionen zu konkurrenzieren, sind die Firmen gebeten, ihre Kunden nicht mit kulinarischen Angeboten zu locken oder zu beschenken.»
Wenn sie dies trotzdem tun möchten − insbesondere auch Firmen, deren Geschäfte nicht direkt im Dorfzentrum liegen − so können sie als Sponsor eines Vereins oder einer Institution auftreten und zum Beispiel das kulinarische Angebot stellen oder personelle Unterstützung leisten.

Vom «Experiment» zur Tradition?

Die erstmalige Durchführung eines Anlasses ist immer auch ein Experiment – doch aus gar manchem ist eine liebgewonnene Tradition geworden. Damit dies auch dem «Adventszauber Höngg» gelingt, ist er auf breite Unterstützung angewiesen. So ist es zum Beispiel entscheidend, dass, um die Umtriebe mit Bewilligungsverfahren möglichst gering zu halten, möglichst viele Veranstaltungen auf privatem Grund stattfinden können. Es ist deshalb ein geradezu weihnachtlicher Wunsch der beiden Veranstalterinnen, dass sich alle bei ihnen melden, die Teile ihres Grundstückes oder auch Räumlichkeiten im genannten Perimeter am Abend des 26. Novembers öffnen würden – für ein lebendiges Höngg und einen besinnlichen und  fröhlichen ersten «Adventszauber Höngg».

 

Adventszauber Höngg
Donnerstag, 26. November, 17 bis 21 Uhr
Im Raum Meierhofplatz / Ortsmuseum / untere Regensdorferstrasse / Zwielplatz / Meierhofplatz.
Das Kurzkonzept ist abrufbar auf www.zuerich-hoengg.ch, dort ist auch eine Umfrage dazu aufgeschaltet.
Kontakt: Tiziana Werlen via Telefon 044 341 22 75 oder Karin Keller und Tiziana Werlen über Mail: adventszauber@zuerich-hoengg.ch

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500