Höngger.ch

18°C15°C am 20. April 2018
Stadt

Biber las den «Höngger»

20. Mai 2015 von

ewz

Der Fischpass beim ewz-Kraftwerk Wettingen.

Foto: ewz

Überrascht vom Biber im Fischpass zückte der ewz-Mitarbeiter spontan das Handy zum Beweis seiner Sichtung.

Foto: ewz

Deutliche Biber-Frassspuren an einer Kopfweide.

Von

Online seit
20. Mai 2015

Printausgabe vom
21. Mai 2015
Beitrag bewerten

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Die Biber haben offenbar die 1.-April-Ausgabe des «Hönggers» gelesen. Jedenfalls derjenige, der bereits den Fischpass beim Kraftwerk Wettingen passiert hat. Wird aus einem Scherz bald «Ernst, der Biber»?

Wie das ewz mitteilt, hat einer seiner Mitarbeiter bei einem Kontrollgang des Kraftwerks Wettingen zufällig einen Biber dabei beobachtet, wie er durch den Fischpass schwamm. Einige dieser scheuen Tiere haben sich bereits 2008 in der Limmatschleife unterhalb des Kraftwerks angesiedelt und eine Familie gegründet. Dem Abonnementsdienst des «Hönggers» ist keine dortige Adresse bekannt; wie der Biber also in den Besitz der 1.-April-Ausgabe gekommen war, bleibt ungeklärt.
Jedenfalls, so das ewz, zeigt diese Beobachtung, dass die Aufstiegshilfe beim Kraftwerk Wettingen nicht nur für Fische einwandfrei funktioniert, sondern offenbar auch für die scheuen Nager. Die Anstrengungen vom ewz zur ökologischen Aufwertung der Limmat in den letzten Jahren haben sich gelohnt. Das Kraftwerk Wettingen produziert zertifizierten Ökostrom im Einklang mit der Natur. So fliesst beispielsweise eine wesentlich grössere Restwassermenge als gesetzlich vorgeschrieben, aufwändige Uferrenaturierungen wurden realisiert und der längste Fischpass Europas ist in Betrieb.

 

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar.


500