Höngger.ch

13°C12°C am 22. September 2018

Dritte Niederlage im dritten Heimspiel

12. September 2018 .

Für Simon Roduner, den langjährigen SVH-Trainer, war es der erste Auftritt als neuer Trainer des FC Red Star auf dem Hönggerberg. Und er ging dabei, trotz einer herzhaften Leistung des Heimteams, mit seinem neuen Team als Sieger vom Platz.

Die erste Spielaktion führte sogleich zu einer Torchance für die Gäste, als ein flach und scharf getretener Eckball von «Freund und Feind» im Strafraum verpasst wurde. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr übernahm das Team von SVH-Trainer Ivan Previtali weiterlesen

Glückliche 1. Mannschaft des SV Höngg
Foto: zvg

Glückliche 1. Mannschaft des SV Höngg

Souveräner Auswärtserfolg im Mendrisiotto

29. August 2018 .

Nicht nur die Temperatur von annähernd 30 Grad abends um 20 Uhr war heiss, nein, auch die bisher punktelosen Gastgeber des FC Mendrisio standen gehörig unter Zugzwang und agierten in den ersten 20 Spielminuten aggressiv und heissblütig. Die Startphase war von harten Zweikämpfen beidseitig und von Provokationen der Gastgeber geprägt.

weiterlesen

Unglücklich kämpfende Höngger

15. August 2018 .

Ohne grossen Aufwand kamen letzten Samstag die Gäste, der USV Eschen-Mauren, in den ersten 30 Minuten auf dem Hönggerberg zu ihren drei Treffern. Allesamt waren sie Geschenke des SV Höngg, gepaart mit dem nötigen Abschlussglück des USV in Form von erfolgreichen Weitschüssen.

Zu Beginn legten die Stadtzürcher eine optische Überlegenheit und mehr Ballbesitz an den Tag. Doch dann ermöglichte es in der 15. Minute ein grober Schnitzer des hintersten SVH-Verteidigers der Liechtensteiner Neuverpflichtung, Sven Lehmann, alleine auf Claude Blank zuzulaufen und ihn weiterlesen

Die Hoffnung stirbt zuletzt

16. Mai 2018 .

Nach Spielschluss lagen sie alle schwerstens enttäuscht auf dem Kunstrasen, die Höngger Spieler. Trotz der erneuten, unglücklichen Niederlage: Erst nach dem letzten Spiel ist entschieden, welcher Verein den Weg in die 2. Liga Interregional antreten muss. Fakt ist aber, dass sich der Sportverein Höngg zwei Runden vor Meisterschaftsschluss auf dem zweitletzten Tabellenrang, einem Abstiegsplatz, befindet.

Die Squadra aus dem Mendrisiotto begann spielstark und kontrollierte in den Startminuten das Spielgeschehen mehrheitlich. Trotzdem fiel der Führungstreffer der Gäste in der achten Minute aus dem Nichts heraus. Giorgio Perego hatte das Glück, dass der Ball den Weg via weiterlesen

Gerechte Punkteteilung

2. Mai 2018 .

Die Geschichte der ersten Halbzeit ist schnell geschrieben: Sie begann erst in der Schlussphase mit zwei sehenswerten Weitschusstoren der Gäste von Trainer «Bigi» André Meyer.

Bis zu diesem Zeitpunkt waren es die Spieler des FC Kosovo, die eine Spur wacher und zweikampfstärker agierten. In Bezug auf torgefährliche Aktionen und klare Torchancen lagen die zwei Stadtzürcher Teams gleichauf. Ein wahrlich unglücklicher Moment für zwei vermeidbare Gegentreffer, weiterlesen

Fehlerfestival in Wil

2. Mai 2018 .

Der SV Höngg startete im Kleinstadion Bergholz in Wil verhalten in die wichtige Partie gegen den Abstieg.

Verletzt fehlten den Gästen aus Zürich die Verteidiger Marco Riso und Stephan Boos. Marin Wiskemann fehlte infolge einer Spielsperre. Nur unwesentlich besser in der Rangliste klassiert war der Gegner, die Nachwuchsmannschaft des FC St. Gallen. Die Startviertelstunde diente mehrheitlich dem weiterlesen

Der erste Befreiungsschlag ist gelungen

11. April 2018 .

Endlich sind sie da, die ersten Meisterschaftspunkte in der Rückrunde. Mit diesem wichtigen Sieg gegen den FC Seuzach beenden die Höngger die Negativserie von fünf Niederlagen in Folge.

Konzentriert und druckvoll starteten die Gäste vom Hönggerberg in die wegweisende Partie und kamen dabei bereits in der neunten Spielminute zum Führungstreffer durch Patrick Pereira Da Costa. Er wurde herrlich von Raphael von Thiessen steil in den Strafraum angespielt und weiterlesen

Verschenkte Punkte in der Brunau

11. April 2018 .

Zumindest ein Unentschieden wäre, der Spielstärke und den herausgespielten Torchancen entsprechend, für den SVH verdient gewesen. Doch zu leicht und ohne grosse Gegenwehr kamen die Gastgeber zu einer schmeichelhaften 2:0-Führung. Vor allem nach dem Pausentee kamen die Gäste vom Hönggerberg weiterlesen

Gelungener Jahresschluss mit Baillar«goal»-Hattrick

22. November 2017 .

Nur rund fünf Minuten traten die Gäste zu Beginn des Spiels am Samstag, 11. November, auf dem Hönggerberg dominant und entschlossen auf. Danach überliessen sie die Gangart den siegeshungrigeren Stadtzürchern. Diese wollten, nachdem aus den letzten vier Spielen nur ein Punkt resultierte, mit einem positiven Resultat in die Winterpause steigen. Und das gelang.

Tyron Pepperday eröffnete in der zehnten Minute für die Roduner-Boys den Torreigen und der Elsässer Gael Baillardgeault, alias Baillar«Goal», erzielte zehn Minuten später bereits das vorentscheidende 2:0. Die schöne Vorarbeit zu diesem Treffer leistete Pascal Forny. Als wiederum Baillar«Goal» (38.) weiterlesen

Unentschieden gegen Thalwil

8. November 2017 .

Die Gastgeber hätten nach vier Minuten mit 2:0 vorne liegen müssen. Pepperday und Nardo vergaben innerhalb zwei Minuten ihre Topchancen. Nach rund 15 Minuten übernahmen die Gäste optisch die Spieldominanz und erzielten (24.) den Führungstreffer. Zu klaren Torchancen kamen aber weiterlesen

1 2 3 5