Höngger.ch

2°C0°C am 20. Februar 2019

Gelungener Rückrundenstart gegen den Tabellenführer

21. November 2018 .

Erst in den letzten zwanzig Spielminuten zeigte die Leader-Elf des FC Wettswil-Bonstetten ihr Können und dominierte in der Schlussphase mit schnellen Angriffen und gefährlichen Standardsituationen das Geschehen. Grosses Glück hatten die Säuliämter jedoch, als in der 87. Minute Luca Georgis alleine vor dem WeBo Keeper Luca Thaler den SVH-Matchball neben das Tor schlenzte.

Nun der Reihe nach. Es waren die Höngger, die in den ersten zwanzig Minuten zeigten, dass sie nicht die Absicht hegten, gegen den spielstarken Tabellenführer hinten anzustehen, sondern dem Geschehen ihren Stempel aufzudrücken. So richtige, klare Torchancen gelangen in der weiterlesen

Glückloser SV Höngg in der March

7. November 2018 .

Am 27. Oktober kämpfte der Gastgeber FC Tuggen um den Anschluss an die Tabellenspitze und die Gäste aus Höngg um den Verbleib im Mittelfeld der Rangliste.

Bereits in der fünften Minute musste Claude Blank im Höngger Tor einen Torschuss aus spitzem Winkel entschärfen, um nicht frühzeitig in Rückstand zu geraten. Kein Glück hatte Dario Stadler (15.), als sein gut getretener Freistoss knapp am entfernten Torpfosten des weiterlesen

Die OLMA-Zeit behagt dem Sportverein Höngg

24. Oktober 2018 .

Die Affiche versprach ein interessantes 1. Liga-Spiel zu werden, haben doch beide Mannschaften die letzten zwei Spiele gewonnen. So richtig bei der Sache schienen aber zu Beginn der Partie nur die Gäste aus Höngg zu sein, die sofort das Geschehen auf dem Spielfeld übernahmen.

Bereits in der dritten Spielminute wurden die Previtali-Boys für den engagierten Auftakt mit einem Treffer von Thomas Derungs belohnt. Sebastian Luck, der Passgeber zur 1:0-Führung, vergab (9.) alleine vor dem gegnerischen Torhüter Daniel Geisser die Vorentscheidung zum 2:0. Die Fürstenländer weiterlesen

Reife Leistung im Espenmoos

10. Oktober 2018 .

Die Höngger zeigten in St. Gallen eine reife Leistung gegen die technisch gut geschulten, jungen Ostschweizer – die aber nicht ihren besten Tag erwischt zu haben schienen – und gewannen klar.

Der St. Galler Nachwuchs, in der Startaufstellung mit drei Spielern aus dem Super-League-Team verstärkt, startete druckvoll in die Partie und kam mit einem Pfostenschuss und einem gefährlichen Weitschuss zu zwei guten Chancen in den ersten fünf Minuten. Aus Höngger Sicht weiterlesen

Dritte Niederlage im dritten Heimspiel

12. September 2018 .

Für Simon Roduner, den langjährigen SVH-Trainer, war es der erste Auftritt als neuer Trainer des FC Red Star auf dem Hönggerberg. Und er ging dabei, trotz einer herzhaften Leistung des Heimteams, mit seinem neuen Team als Sieger vom Platz.

Die erste Spielaktion führte sogleich zu einer Torchance für die Gäste, als ein flach und scharf getretener Eckball von «Freund und Feind» im Strafraum verpasst wurde. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr übernahm das Team von SVH-Trainer Ivan Previtali weiterlesen

Glückliche 1. Mannschaft des SV Höngg
Foto: zvg

Glückliche 1. Mannschaft des SV Höngg

Souveräner Auswärtserfolg im Mendrisiotto

29. August 2018 .

Nicht nur die Temperatur von annähernd 30 Grad abends um 20 Uhr war heiss, nein, auch die bisher punktelosen Gastgeber des FC Mendrisio standen gehörig unter Zugzwang und agierten in den ersten 20 Spielminuten aggressiv und heissblütig. Die Startphase war von harten Zweikämpfen beidseitig und von Provokationen der Gastgeber geprägt.

weiterlesen

Unglücklich kämpfende Höngger

15. August 2018 .

Ohne grossen Aufwand kamen letzten Samstag die Gäste, der USV Eschen-Mauren, in den ersten 30 Minuten auf dem Hönggerberg zu ihren drei Treffern. Allesamt waren sie Geschenke des SV Höngg, gepaart mit dem nötigen Abschlussglück des USV in Form von erfolgreichen Weitschüssen.

Zu Beginn legten die Stadtzürcher eine optische Überlegenheit und mehr Ballbesitz an den Tag. Doch dann ermöglichte es in der 15. Minute ein grober Schnitzer des hintersten SVH-Verteidigers der Liechtensteiner Neuverpflichtung, Sven Lehmann, alleine auf Claude Blank zuzulaufen und ihn weiterlesen

Die Hoffnung stirbt zuletzt

16. Mai 2018 .

Nach Spielschluss lagen sie alle schwerstens enttäuscht auf dem Kunstrasen, die Höngger Spieler. Trotz der erneuten, unglücklichen Niederlage: Erst nach dem letzten Spiel ist entschieden, welcher Verein den Weg in die 2. Liga Interregional antreten muss. Fakt ist aber, dass sich der Sportverein Höngg zwei Runden vor Meisterschaftsschluss auf dem zweitletzten Tabellenrang, einem Abstiegsplatz, befindet.

Die Squadra aus dem Mendrisiotto begann spielstark und kontrollierte in den Startminuten das Spielgeschehen mehrheitlich. Trotzdem fiel der Führungstreffer der Gäste in der achten Minute aus dem Nichts heraus. Giorgio Perego hatte das Glück, dass der Ball den Weg via weiterlesen

Gerechte Punkteteilung

2. Mai 2018 .

Die Geschichte der ersten Halbzeit ist schnell geschrieben: Sie begann erst in der Schlussphase mit zwei sehenswerten Weitschusstoren der Gäste von Trainer «Bigi» André Meyer.

Bis zu diesem Zeitpunkt waren es die Spieler des FC Kosovo, die eine Spur wacher und zweikampfstärker agierten. In Bezug auf torgefährliche Aktionen und klare Torchancen lagen die zwei Stadtzürcher Teams gleichauf. Ein wahrlich unglücklicher Moment für zwei vermeidbare Gegentreffer, weiterlesen

Fehlerfestival in Wil

2. Mai 2018 .

Der SV Höngg startete im Kleinstadion Bergholz in Wil verhalten in die wichtige Partie gegen den Abstieg.

Verletzt fehlten den Gästen aus Zürich die Verteidiger Marco Riso und Stephan Boos. Marin Wiskemann fehlte infolge einer Spielsperre. Nur unwesentlich besser in der Rangliste klassiert war der Gegner, die Nachwuchsmannschaft des FC St. Gallen. Die Startviertelstunde diente mehrheitlich dem weiterlesen

1 2 3 6