Höngger.ch

21°C18°C am 15. Oktober 2018

Werdinsel-Openair so gut wie bewilligt

18. März 2010 .

Letztes Jahr sagten die Veranstalter des beliebten Werdinsel-Openairs aus Enttäuschung über die verweigerte Bewilligung für zwei Tage gleich den ganzen Anlass ab. Für dieses Jahr wurde nun offenbar eine Einigung mit der Stadt erzielt. Noch ist nichts schriftlich, doch freuen darf man sich schon mal.

Wie Ruedi Reding, Präsident des Vereins Werdinsel-Openair, letzte Woche mitteilte, erhielt er auf seine Nachfrage hin seitens der städtischen Bewilligungsstelle die Auskunft, dass «die Bewilligung noch nicht ausgestellt ist, aber der Anlass bewilligt wird». Und dies über die für weiterlesen

Foto: Bildmontage: Flussbau AG

Kiesinseln beim Oberengstringer Reitplatz Hardwiese.

Die Limmat auf dem Weg «zurück zur Natur»

18. März 2010 .

Die Limmat zwischen dem Stauwehr Höngg und der Autobahnbrücke bei Oberengstringen soll renaturiert werden. Das Projekt «Limmat-Auenpark Werdhölzli» bringt einen besseren Hochwasserschutz, mehr natürliche Lebensräume und eine Aufwertung des Naherholungsgebiets. Die Behörden informierten.

weiterlesen
Foto: zvg

«Shake it», das ist Action und Romantik, gesungen, getanzt und gespielt.

«Shake it» – auf der Bühne!

11. März 2010 .

Das neue Stück des Musicalprojekts Zürich 10 feierte letzten Freitag die vielbeklatschte Premiere. Kommendes Wochenende bieten sich noch zwei Möglichkeiten, sich von den jungen Darstellerinnen und Darstellern in die 50er Jahre entführen zu lassen.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

René Frigerio im «Gwändli» unter dem neuen Dachstuhl des «Limmatbergs»: «Diese Aussicht musste man doch nutzen.»

Alles unter neuem Dach im «Limmatberg»

4. März 2010 .

Die Liegenschaft «Limmatberg» ist seit Jahren eine Baustelle: Das Restaurant war ausgebrannt, die Fassade schwarz und eingerüstet. Nichts passierte. Bis René Frigerio 2008 die Liegenschaft kaufte. Das Restaurant ist seit letztem September wieder offen und bis Ende Jahr wird die ganze Sanierung abgeschlossen sein. Doch was entsteht überhaupt?

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Gut hinschauen, was der Hund aufnimmt! (gestellte Szene)

Werden in Höngg Hunde vergiftet?

18. Februar 2010 .

Der Anruf Anfang letzter Woche klang verzweifelt: Eine Frau erkundigte sich, ob der Redaktion des «Hönggers» Hinweise auf Fälle von vergifteten Hunden vorlägen. Sie selber sei gerade auf dem Polizeiposten gewesen und dort wisse man von nichts – dies hat sich unterdessen geändert.

weiterlesen

Der «Ringling» sorgt für Zwist

4. Februar 2010 .

Der «Höngger» hat am Montag, 1. Februar, vom Präsidenten der IG pro Rütihof das hier abgedruckte Schreiben (80 Prozent gegen «Ringling») zugesandt erhalten. Die Redaktionsleitung hat darauf hin die SP Kreis 10 eingeladen, zu den darin erhobenen Vorwürfen im gleichen Umfang Stellung zu beziehen (Gemeinsam für Höngg arbeiten statt gegeneinander kämpfen).

80 Prozent gegen «Ringling»

Die vom 12. bis 26. Januar betriebene Web-Umfrage der IG pro Rütihof contra «Ringling» zur Überbauung Ringling und zu den Höngger Verkehrsproblemen hat klare Ergebnisse gebracht: Total beteiligten sich 151 Teilnehmende, welche unter Wahrung weiterlesen

Foto: Fredy Haffner

Präzise zwischen Baum und Strassenbeleuchtung zwischen die Häuser: der Bus der Linie 46.

Spektakulärer Busunfall

4. Februar 2010 .

Am frühen Dienstagmorgen, 2. Februar, kam es an der Ottenbergstrasse 73 in Höngg zu einem spektakulären Busunfall. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Der «Höngger», aus der Bevölkerung darauf aufmerksam gemacht, war vor Ort.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Der Fischerweg: Neu gepflanzte Bäume, dazwischen die gefällten .

Neugestaltung des Fischerwegs

15. Januar 2010 .

Seit am Fischerweg, links der Limmat von der Hardturmstrasse 214 bis auf die Höhe des Höngger Wehrs, die Arbeiten für die Neugestaltung begonnen haben, gehen beim «Höngger» Anrufe und Mails mit teilweise bitteren Klagen ein. Der Grund: Die stattlichen Pappeln, die das Landschaftsbild prägten, wurden gefällt.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Das Interesse an den Ausführungen der verschiedenen Referenten war gross.

Der Anfang ist gemacht, der Dialog geht weiter

3. Dezember 2009 .

Der Verkehr in der Strasse Am Wasser, übergehend in die Breitensteinstrasse, hat stark zugenommen. Lärm, Stau und Gefahrensituationen machen den Anwohnern das Leben schwer. Einige haben sich in einer Kerngruppe zusammengeschlossen und die Stadt aufgefordert, Antworten auf ihre Fragen und Ängste zu liefern.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Nadelöhr Am Wasser 108: Der Gehsteig rechts endet hier, links existiert nur eine schmale Markierung für Fussgänger, kreuzende Autos müssen darauf ausweichen – und tun es auch sonst.

Es brodelt am Fluss, jetzt wird informiert

26. November 2009 .

Wenn am 1. Dezember im Kirchgemeindehaus Wipkingen die Informationsveranstaltung zum Verkehr in der Breitensteinstrasse/Am Wasser stattfindet, so betrifft dies auch Höngg.

weiterlesen
1 48 49 50 51 52 54