Höngger.ch

16°C13°C am 19. Oktober 2018
Foto: zvg

Was in Zürich alles zu entdecken ist, fasziniert selbst Fachleute immer wieder.

Biodiversität ist Reichtum für Zürich und Höngg

29. April 2010 .

Biodiversität ist im Internationalen Jahr der Biodiversität zwar in aller Munde, doch noch lange nicht in allen Köpfen. Und weil der Kopf sagen sollte, was die Hand zu tun hat, fehlt es vielerorts an Taten.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Falsch und erst noch daneben: Entsorgung an den Sammelstellen ist offenbar schwieriger als gedacht.

Wertstoffsammelstellen: Jederzeit für alles?

29. April 2010 .

An den Wertstoffsammelstellen für Glas, Metall und Altöl fällt immer wieder auf, dass mehr deponiert wird als eigentlich erlaubt wäre – und dies, so beklagen Anwohnende, immer wieder zu unsäglichen Zeiten.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Der erste der möglichen Standorte wurde bereits untersucht. Die Bollensteine sind jedoch klar keine Reste alter Mauern.

«Chappeli-Verein» gegründet

1. April 2010 .

Letztes Jahr druckte der «Höngger», man erinnert sich, den fi ktiven Fortsetzungs-Krimi des «Chappeli-Vereins». Nun wurde ein Verein dieses Namens tatsächlich gegründet. Die verschollene Kapelle auf dem Hönggerberg soll endlich gefunden werden.

weiterlesen
Foto: Montage: Bernhard Gravenkamp

Ab hier geht es unterirdisch bis zur Haltestelle «Schwert»: Portal zu Höngg der Linie 13.

Gordischer Knoten am Meierhofplatz gelöst

1. April 2010 .

Seit Jahren, ja gar Jahrzehnten, scheiden sich am Meierhofplatz die Geister, besser als der Verkehr dies je vermochte. Die Ideen der Verkehrsplaner kollidierten regelmässig mit den Anliegen aus dem Quartier. Nun plant die Dienstabteilung Verkehrt, DAVt, eine Radikallösung.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Kontrollierter Zugang: Zollhäuschen und Barriere des ehemaligen Grenzübergangs Rafz/Lottstetten verrichten ihren Dienst nun auf der Werdinsel.

Werdinsel nur noch für Hönggerinnen und Höngger gratis

1. April 2010 .

Der Nutzungsdruck auf die Werdinsel hat in den letzten Jahren in einem Mass zugenommen, dass die Stadt sich nun zum Handeln gedrängt sieht: Ab diesem Sommer wird der Zugang auf die Werdinsel reguliert und ist nur noch für in Höngg Wohnhafte gratis.

weiterlesen
Foto: zvg

Benno Schnellmampf

Gesunde Ernährung ist relativ – ungesunde auch

1. April 2010 .

Um sich ungesund zu ernähren, muss man nicht gleich zum Radikalmittel der Lichtnahrung greifen, wie die Australierin Ellen Greve, die nach eigenen Aussagen seit 1993 keine Nahrung im herkömmlichen Sinne mehr benötigt, sondern sich ausschliesslich von Licht ernährt. Es reicht, alle paar Jahre Zeitung zu lesen.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Bleibt künftig liegen: «Höngger», selbst sorgsam korrekt gebündelt, werden nicht mehr vom erz eingesammelt.

«Höngger» darf nicht mehr ins Altpapier

1. April 2010 .

Entsorgung und Recycling Zürich, erz, startete eine Offensive gegen unkorrekt in Einkaufstaschen an den Strassenrand gestelltes Altpapier. Dieses wird künftig vermehrt stehen gelassen. Gar nicht mehr abgeholt wird die Quartierzeitung «Höngger». Das «Warum» ist leicht verwirrend und dürfte ein politisches Nachspiel haben.

weiterlesen
Foto: Fredy Haffner

Die Gubristhütte, still im Dunkeln, alle Läden geschlossen – doch innen wurde heftig diskutiert.

«Ringling» wurde zerpflückt und gerückt

1. April 2010 .

Die Auseinandersetzung um das Projekt «Ringling» im Rütihof hat schon manche Seite des «Hönggers» gefüllt: Befürworter und Gegner kreuzten vom Leserbrief bis zum Artikel inklusive Gegendarstellung die Klingen wie anno 1799 Franzosen und Russen hier in Höngg. Doch nun setzte man sich zu Gesprächen, Ironie des Schicksals, ausgerechnet an einen ringförmigen Tisch.

weiterlesen

Höngger Junioren-Wandergruppe 6 minus

1. April 2010 .

Die Tageswanderung vom Mittwoch, 31. April, führt von Feldbach via Lützelsee nach Rüti und in den Kinderzoo Rapperswil. Auf und Abstieg beträchtlich, Wanderzeit elf Stunden, gute Nerven und Ersatzwindeln sind empfohlen.

Die Gruppe besteigt um 5.49 Uhr am Meierhofplatz den 46er Bus zum Hauptbahnhof, den sie um 6.12 Uhr in der S7 in Richtung Rapperswil wieder verlässt – wenigstens jene Mitglieder, welche es von der Bushaltestelle an der Limmat in weiterlesen

Foto: Montage: Bernhard Gravenkamp)

Objektstudie des geplanten neuen Gebietes.

Schiessplatz Hönggerberg soll tiefer gelegt werden

1. April 2010 .

In die bislang ungeführte Diskussion um die künftige Gestaltung des Schiessplatzes Hönggerberg kommt Bewegung: Der SV Höngg stand quasi Pate und Naturschutzkreise gingen der Sache im wahrsten Sinn des Wortes «auf den Grund».

weiterlesen
1 47 48 49 50 51 54